Filter
Filter
Produktübersicht

Was ist ein Smart Home?

In einem Smart Home automatisieren und vernetzen Sie Ihre Elektrogeräte über ein digitales Smart-Home-System – zum Beispiel Haushaltsgeräte, Unterhaltungselektronik sowie Licht- und Heizanlagen. Manuelle Aufgaben wie Lichtschalter umlegen, Sichtschutz herunterlassen, Heizungen einstellen, Alarmanlagen aktivieren oder Fernseher einschalten – all das nehmen Ihnen die Smart-Home-Produkte ab. Bedienen Sie Haushaltsgeräte über WLAN, mobile Daten oder Bluetooth, bequem vom Sofa oder von unterwegs und nutzen Sie dazu Apps, Sprachbefehle, Funkfernbedienungen oder Wandtaster.

Welche Vorteile bietet ein Smart Home?

Smart-Home-Systeme bringen Hausautomatisierung auf den neuesten Stand und bieten viele Vorteile:

  • Komfortabel:

    Manuelle Abläufe lassen sich auf Distanz ohne Schalter und Kabel erledigen.

  • Praktisch:

    Haustüren und Fenster öffnen und schließen Sie aus der Ferne (besonders praktisch, wenn Sie im Urlaub merken, dass die Haustür offen ist).

  • Effizient:

    Energieverbrauchsdaten analysieren Sie zentral über das Smart-Home-System und leiten sie auf Wunsch automatisch an Energieunternehmen weiter.

  • Kostensparend:

    Optimierte Energieeffizienz durch smarte Steckdosen, Heizungssteuerung und intelligenten Energieverbrauch (z.B. bei Photovoltaik).

  • Geschützt:

    Im Fall von Stürmen oder Extremhitze passen sich intelligente Smart-Home-Geräte dank Fenster- und Rollladensensoren an Temperatur und Niederschlag an.

  • Sicher:

    Einbruchssicherheit bei Abwesenheit dank Innen- und Außenkameras und ferngesteuerter Rollläden, Lampen oder Markisen.

Hausautomatisierung mit Smart-Home-Systemen

Smart-Home-Produkte sorgen für komfortable Hausautomation. Legen Sie in den Voreinstellungen per App oder Sprachsteuerung fest, wann sich Rollläden öffnen oder schließen sollen, welche Raumtemperatur Sie wünschen oder wann sich Geräte ausstellen sollen, wenn Sie das Haus verlassen. Einmal voreingestellt, müssen Sie nichts weiter tun, können aber trotzdem jederzeit Anpassungen vornehmen, z.B. wenn Sie später nach Hause kommen und die Heizung sich noch nicht einschalten soll.

Smart-Home-Geräte im Haus vernetzen

Smart Home bedeutet auch, dass Sie Smart-Home-Geräte im Haus vernetzen und aufeinander abstimmen. Schalten Sie beispielsweise nicht ein Licht nach dem anderen aus, sondern alle auf einmal. Besonders das gleichzeitige Ausschalten elektrischer Anlagen ist praktisch, wenn Sie schnell aus dem Haus müssen und Sie alle Lichter, Heizungsanlagen, Küchengeräte und Fernseher per App oder Sprachbefehl abschalten. Kombinieren können Sie das Ganze mit intelligenten Sprachassistenten wie Amazons Alexa oder Google Home.

Mehr Freizeit und Komfort

Ihrem Smartphone und bedienen Sie Entertainment-Systeme, Heizung oder Rollläden bequem vom Bett oder Sofa. So verbringen Sie weniger Zeit mit Haustechnik und mehr Zeit mit der Familie, Ihren Hobbies oder Ihrer Lieblingsserie.

Intelligent gegen Einbrecher

Mit Smart-Home-Rollläden können Sie per Voreinstellung Anwesenheit simulieren, auch wenn Sie nicht zuhause sind. Sie schließen und öffnen sich zu festgelegten Uhrzeiten oder zufallsgesteuert und verhindern so, dass potenzielle Einbrecher merken, wann niemand zuhause ist.

Welche Smart-Home-Systeme gibt es?

Bei Hausautomation ist zwischen offenen und geschlossenen Smart-Home-Systemen zu unterscheiden. Offene Systeme nutzen WLAN oder Funk, sind flexibel erweiterbar und mit Geräten anderer Hersteller kompatibel. Geschlossene Systeme wiederum nutzen installierte Kabel und Leitungen und sind daher weniger kompatibel und nicht ohne Aufwand nachrüstbar.

Wie nutzen Sie ein Smart-Home-System optimal?

Welches Smart-Home-System zu Ihnen passt, ist eine Frage des Geschmacks und individueller Bedürfnisse. Vor allem in Bestandsimmobilien empfiehlt sich ein offenes System, das sich mühelos nachrüsten lässt. So können Sie zum Beispiel Ihre Rollläden problemlos an das Smart-Home-System anschließen, indem Sie bestehende Regler durch eine intelligente Rollladensteuerung ersetzen. Smart-Home-Geräte im offenen System sind zudem bequem über das Datennetz kombinierbar, aber auch einzeln nutzbar.

Um die richtigen Smart-Home-Produkte zu finden, stellen Sie sich folgende Fragen:

  • Welche Haustechnik soll Teil der Hausautomatisierung sein (z.B. Lampen, Heizanlagen, Rollladensysteme, Unterhaltungselektronik oder Türschlösser)?

  • Welche Geräte möchten Sie kombinieren und aufeinander abstimmen?

  • Möchten Sie Ihr System per App, Sprachbefehl, Funkfernbedienung oder Touchpad steuern?

  • Wieviel möchten Sie in Ihr Smart Home investieren?

  • Soll Ihr Smart-Home-System den Energieverbrauch intelligent steuern?

Wie funktionieren Smart-Home-Produkte?

Steuerzentrale:

Viele Smart-Home-Systeme nutzen eine Basisstation, die als Steuerzentrale (auch Bridge oder Hub) für alle vernetzten, smarten Geräte dient. Über die Zentrale lässt sich Ihr Smart Home komfortabel steuern und bedienen.

Sensoren:

Um intelligent auf Umweltreize, Temperaturveränderungen oder Sprachbefehle zu reagieren, nutzen Smart-Home-Geräte Sensoren wie Bewegungs- und Rauchmelder, Thermostate oder Licht-, Wetter- und Stimmsensoren.

Aktoren:

Zu den Aktoren gehören zum Beispiel Antriebs- und Steuerelemente in Rollläden, Klimaanlagen, Heizungen, Lichtschaltern und -dimmern, Entlüftungsanlagen, Türschlössern und Unterhaltungselektronik. Über Antriebselemente in Smart-Home-Produkten setzen die Aktoren die Daten der Sensoren in gewünschte Funktionen um.

Smarte Steuergeräte:

Um nicht nur von der Basisstation oder dem Wandtaster aus alle Geräte im Haus zu bedienen, gibt es praktische Apps, Sprachassistenten, Touchdisplays oder Funkfernbedienungen. Mit diesen können Sie bequem vom Sofa oder von unterwegs die Routinen Ihres Smart Homes anpassen oder festlegen. Hier steht auch die Entscheidung an, ob Sie Ihr Smart Home vorrangig über WLAN und mobile Daten oder auch per Funk und Wandtaster bedienen möchten.

Smart-Home-Geräte kaufen

Steigen Sie jetzt um – vom analogen Zuhause auf ein vernetztes Smart Home! Kaufen Sie intelligente Haustechnik, die sich auf Distanz und über Voreinstellungen bequem bedienen lässt.