Produktübersicht


Markisensteuerungen

Kurbeln Sie Ihr Sonnendach immer noch von Hand ein und aus? Wäre es nicht komfortabler, es mit einem funkfähigen Motor auszustatten und den Sonnenschutz bequem vom Liegestuhl aus mit der Fernbedienung oder mit dem iPhone zu steuern? Neben der Funksteuerung für Motoren gibt es zusätzliche tolle Features wie Wind- und Sonnenwächter sowie Regen- oder Temperatur-Sensoren, mit denen Sie Ihre Markisensteuerung vollständig und zuverlässig automatisieren können.

Was sind Markisensteuerungen?

Mit unseren Markisensteuerungen können Sie die Bedienung Ihres Sonnendachs hervorragend automatisieren. Voraussetzung dafür ist, dass der Sonnenschutz mit einem Motor ausgestattet ist, der entweder bereits funkfähig ist oder nachträglich mit einem Funkempfänger ausgerüstet wird. Sie können Ihr Sonnendach aber auch mit programmierbaren Wind- und Sonnenwächtern sowie Wettersensoren, die die Sonnenposition, Wind, Regen oder Temperaturen messen, nachrüsten. Übrigens: Mit unseren Markisensteuerungen können Sie selbstverständlich auch motorbetriebene Rollläden und Jalousien bedienen.

Markisensteuerung via iPhone / iPod/ iPad oder mit Funkhandsender

Mit unserer iWiSo Markisen- und Jalousiesteuerung können Sie ganz bequem bis zu zwei motorbetriebene Sonnenschutzanlagen und eine Lichtquelle – zum Beispiel die Außenbeleuchtung – unabhängig voneinander mit Ihrem iPhone steuern. Oder mit Ihrem iPad bzw. iPod. Wollen Sie eine zusätzliche Markisensteuerung mit Fernbedienung, bestellen Sie ganz einfach unser Upgrade Set mit Funkhandsender.

Markisensteuerungen: Weitere Funktionen im Überblick

Sonnen- und Windwächter

Bei Sonnen- und Windwächtern geht es im Grunde einfach darum, dass bei zu hoher Sonneneinstrahlung oder Windstärke Ihr Sonnenschutz automatisch herunter- oder herauffährt. Dabei bestimmen Sie den Grad der Lichtintensität bzw. der Windgeschwindigkeit. Wir haben verschiedene Wind- und Sonnenwächter im Angebot, die Sie zum Beispiel ohne Strom mit Solar und Akku betreiben können.

Windschutzsets (Erschütterungssensor)

Mit unseren Windschutzsets (auch Erschütterungssensoren genannt) können Sie motorbetriebene Sonnendächer nachträglich mit Funkempfänger und Handsender ausstatten. Den Erschütterungssensor befestigen Sie einfach am Ausfallprofil. Ab einer von Ihnen vorab definierten Windstärke misst der Sensor die Erschütterungen, die der Wind ausübt. Anschließend gibt der Sensor ein Signal an den Empfänger ab und Ihr Sonnenschutzdach wird dann automatisch eingefahren.

Erschütterungssensoren

Erschütterungssensoren funktionieren im Prinzip wie die Windwächter. Sie werden mit Batterien betrieben, die Messung der Erschütterungen – die durch aufkommenden Wind oder Sturm entstehen – erfolgt elektronisch. Bei der Einstellung der Sensoren stehen Ihnen 10 verschiedene Stufen zur Verfügung. Wahlweise können Sie den Erschütterungssensor mit oder ohne Funkempfänger bestellen.

Umweltsensoren und Wetterstationen

Vielleicht ist ja ein Umweltsensor oder eine Wetterstation genau das Richtige für Sie: Beide messen eine Vielzahl an Wetterdaten wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Windgeschwindigkeit, Sonnenstand sowie die Lichtintensität und übertragen die gemessenen Daten via Funk an den Empfänger, der sie dann zur Automatisierung seiner Markisensteuerung verwendet.

Markisensteuerungen kaufen

Sie haben nun einiges über die Vorzüge von Markisensteuerungen erfahren und sehen: Ein- und Auskurbeln von Hand war wirklich gestern – genauso wie die Windstärke à la anno dazumal mit dem Finger zu prüfen. Ein weiterer unschlagbarer Vorteil einer automatisierten Markisensteuerung: Sie funktioniert auch zuverlässig, wenn Sie einmal nicht zuhause sind. Deshalb unser Rat: Eine oder mehrere Markisensteuerungen kaufen.