Was ist eine Rollladenwelle?

Die Rollladenwelle ist der Teil des Rollladens, der den Rollladenpanzer (Rollladenbehang) trägt. Sie besteht aus verzinktem Stahl und wird deshalb auch Stahlwelle genannt. Die heutzutage am häufigsten verwendete Rollladenwelle ist die Achtkantstahlwelle.

Die Funktion einer Rollladenwelle

Die Rollladenwelle ist dazu da, um auf ihr den Rollladenpanzer aufzuwickeln. Damit dies möglich ist, muss der Rollladenbehang an der Stahlwelle befestigt sein. Bei den Befestigungen zwischen Panzer und Welle handelt es sich entweder um Stahlbandaufhänger oder um Spezial-Hochschiebesicherungen.

Hier geht es zu unseren Spezial-Hochschiebesicherungen

Und hier zu unseren Stahlbandaufhängern

Qualität bei Rollladenwellen

Eine gute Rollladenwelle hat stets Fachhandelsqualität. Das heißt: Sie verfügt allgemein über eine sehr hohe Qualität und Stabilität. Selbstverständlich darf sie nicht rosten, was durch ihre Stahlverzinkungen normalerweise aber auch gewährleistet ist. Auch Flexibilität ist bei dem Produkt gefragt: Je umfangreicher das Portfolio an Rollladenwellen – etwa hinsichtlich Länge und Durchmesser –, desto einfacher ist es für Sie als Kunde, die passende Stahlwelle zu finden.

Stahlwellen in vielen Größen

Rollladenwellen gibt es in unterschiedlichen Durchmessern und Längen. Da sie meist eine achtkantige Form haben, wird ihr Durchmesser – benannt nach einem Mehrkantschlüssel – als Schlüsselweite (SW) bezeichnet. Übliche Durchmesser sind 40 mm, 50 mm, 60 mm oder 70 mm. Die gängigen Längen von Rollladenwellen liegen zwischen 115 cm bis 475 cm. Es gibt aber natürlich auch Sondergrößen, die kürzer oder länger sind als die genannten Standardmodelle.

Richtige Länge, passender Durchmesser

Wichtig ist beim Kauf Ihrer Rollladenwelle, dass Sie sich für die richtige Länge und den passenden Durchmesser entscheiden. Passend heißt: bei Mini-Profilen 40 mm, Midi-Profilen 40-50 mm und bei Maxi-Profilen 60-70 mm. Achten Sie deshalb unbedingt auf die vom Hersteller empfohlenen Maße. Ein zu kleiner oder zu großer Durchmesser kann Probleme beim Aufwickeln verursachen. Und bei einem schweren Rollladenpanzer kann es sein, dass Sie verstärkte Stahlwellen verwenden müssen. Als Faustregel gilt: Die Durchbiegung der Welle darf maximal 1/500 der Wellenlänge betragen, da sonst das einwandfreie Aufwickeln des Behangs nicht gewährleistet ist.

Zubehör für Rollladenwellen

Bei der Auswahl Ihrer Rollladenwelle haben Sie zwei Möglichkeiten: Entweder kaufen Sie Ihr Produkt auf Maß oder im Set. Das klassische Setzubehör für Stahlwellen sollte Walzenkapsel, Kugellager, Gurtscheibe und passende Einhängefedern bzw. Sicherungsfedern beinhalten.

Verschaffen Sie sich gerne gleich hier einen Überblick über unser Zubehör für Rollladenwellen.

Wellensets für Neubauten

Im Rahmen unseres Setzubehörs bieten wir Ihnen Wellensets für Neu- und Altbauten. Unsere Wellensets für einen Neubau empfehlen wir Ihnen, wenn Sie einen unserer Motoren einbauen wollen und Sie Rollladenkästen mit seitlichen Gewindestiften zur Aufnahme der Kugellager oder für Aufsatz- oder Vorbaurollladenkasten haben. Die Wellensets enthalten das notwendige Zubehör und sind in einer Schlüsselweite von 40 mm oder 60 mm in verschiedenen Fixmaßen zum Selbstzuschnitt erhältlich.

Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über die Produkte und Lösungen, die wir in unseren Wellensets für Neubauten anbieten.

Wellensets für Altbauten

Wie sieht es bei Altbauten aus? Hier werden andere Lager, sogenannte Klemmlager, verwendet. Diese gibt es beim Neubauset nicht. In den Kästen der Altbauten wurden die Lager meist fest einbetoniert und mussten dann erst wieder mühsam entfernt werden.

Auch für den Altbau haben wir entsprechende Wellensets. Zu diesen raten wir Ihnen, wenn Sie einen unserer Motoren einbauen wollen, derzeit aber noch eine alte Holzwelle verbaut haben. Diese Wellensets enthalten ebenfalls das notwendige Zubehör und eignen sich aufgrund ihrer unterschiedlichen Fixmaße für den Selbstzuschnitt.

Und hier geht’s zum Überblick über unsere Wellensets für Altbauten.

Passendes für alle und alles

In unserem Onlineshop können Sie Ihre Rollladenwelle millimetergenau auf Maß bestellen und das entsprechende dazu passende Zubehör selbst bestimmen. Unsere Stahlwellen sind entweder mit Gurtzug oder mit Motor zu kaufen – je nachdem, ob Sie eine mechanische oder eine elektrische Variante für Ihren Rollladen vorziehen. Motoren eignen sich übrigens bei Stahlwellen sehr gut, da sie innen hohl sind. Der Motor kann so direkt in das Innere der Welle eingebaut werden.

Gurtscheiben aus hochwertigem PVC

Durch den Zug am Rollladengurt dreht sich die Rollladenwelle mit der Gurtscheibe und wickelt den Rollladenpanzer auf bzw. ab. Aufgabe der Gurtscheibe ist es, die vom Bediener aufgebrachte Zugkraft am Rollladengurt auf die Welle zu übertragen. Die Gurtscheibe wird über die Stahlwelle geschoben und sitzt meist an einem Ende der Welle. Sie nimmt den Gurt auf und bewirkt mit ihren seitlichen Begrenzungsscheiben eine flache, gleichmäßige Aufnahme des Rollladengurts.

Große Vielfalt

Die Gurtscheiben gibt es für verschiedene Außendurchmesser – in der Regel für Durchmesser zwischen 85 mm und 215 mm. Wichtig für Sie ist zu wissen: Gurtscheiben sollten immer aus hochwertigem und witterungsbeständigem PVC-Kunststoff bestehen. Dann haben sie, wie das bei hochqualitativen Produkten generell der Fall sein sollte, eine lange Lebensdauer.

Haben Sie unsere Informationen neugierig gemacht? Dann werfen Sie hier doch gleich einen Blick in unseren Onlineshop und informieren sich über unsere Gurtscheiben.

Witterungsbeständige Walzenkapseln

Eine Walzenkapsel ist meist ebenfalls aus witterungsbeständigem PVC und dient als Endstück der Rollladenwelle. Walzenkapseln sind als normale Wellenendstücke und in längerer Ausführung auch als Teleskopkapseln lieferbar. Bei der Bedienung mit Gurt fungiert die Walzenkapsel auch als Aufnahme der Gurtscheibe. Eine Walzenkapsel verbindet die Achtkantstahlwelle mit dem Kugellager.

In unserem Onlineshop können Sie sich hier gleich ansehen, welche Walzenkapseln wir Ihnen anbieten.

Variable Teleskopwellen

Damit man eine Rollladenwelle variabel einsetzen kann, werden Teleskopstücke in das Ende der Welle geschoben, die sich dann bei der Montage auf die gewünschte Länge anpassen und mittels einer Schraube fixieren lassen. Auf diese Weise kann eine Stahlwelle vorgefertigt werden. Der große Vorteil: Sägearbeiten sind beim Anbringen dann nicht mehr nötig. Eine Teleskopwelle dient der Verlängerung einer bereits vorhandenen Achtkantstahlwelle.

Hier erhalten Sie weitere Informationen zu unseren Teleskopwellen.

Stahlbandaufhänger mit viel Federkraft

Heute ist es üblich, dass Aufhänger aus Stahlblech oder Spezial-Hochschiebesicherungen – je nach Stahlwelle und Rollladenprofil – in unterschiedlicher Länge zur Rollladenbefestigung eingesetzt werden. Dabei muss die Stahlfeder so viel Kraft haben, dass sie bei herabgefahrenem Rollladen dessen obersten Stab nach außen an die Schürze des Rollladenkastens drückt.

Wenn Sie mehr über unsere Stahlbandaufhänger und Sicherungsfedern wissen möchten, dann klicken Sie einfach hier: Sicherungsfeder

Sichere Einhängeklammern

Die Einhängeklammer bieten einen zuverlässigen Schutz, damit die eingebauten Rohrmotoren nicht beschädigt werden. Diese können bei der Verwendung herkömmlicher Sicherungsfedern, durch den in die Welle ragenden Schwalbenschwanz, zerkratzt oder sogar komplett durchtrennt werden.

Hier geht es zu unserem Shop und zu unseren Einhängeklammern.

Rollladenwellen kaufen

Die Vorteile unserer Rollladenwellen bzw. Stahlwellen liegen auf der Hand, wie unser einführender Text über dieses Produkt und sein Zubehör gezeigt haben dürfte. Möchten Sie unsere Rollladenwellen bei sich zu Hause anbringen und damit viel Freude haben?